Wanderdünen von Leba

wanderduenen_von_leba_4

Von Berlin aus ist Łeba an der polnischen Ostseeküste sicher der nächstliegende Ort, an dem man das Phänomen der Wanderdünen erleben kann. Hier haben die Meereswogen vor Tausenden von Jahren den Sand an den Strand gespült und die Dünen erschaffen, die der Wind nun jährlich um rund 10 Meter von West nach Ost verweht. Unerbittlich begraben sie alles unter sich – meistens den Wald, aber auch ein ganzes Dorf ist ihnen schon zum Opfer gefallen und die Stadt Leba selbst drohte auch schon begraben zu werden.

Es ist imposant, auf der mit 42 Meter höchsten Düne, der Lontzkedüne (Łącka Góra), zu stehen und auf die umgebende Sandwüste zu schauen. Auf der einen Seite liegt die Ostsee, auf der anderen der Leba-See (Jezioro Łebsko). Er ist einer von vier Seen mit salzigem Wasser, die früher Meeresbuchten waren und dann durch Nehrungen vom Meer getrennt wurden.

wanderduenen_von_leba_15


Pommern, Łeba
www.info-polen.com

About these ads

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s