Festung Marienberg in Würzburg

Festung Marienberg

Die Festung Marienberg (auch Marienfeste genannt) ist das Wahrzeichen der Stadt Würzburg. Hoch über der Stadt auf dem Marienberg gelegen, ist sie fast von allen Punkten der Stadt aus zu sehen.

Die Marienfeste ist eine der größten Festungsanlagen Deutschlands. Sie wurde im Laufe der Geschichte mehrfach umgebaut; die ältesten Festung Marienberg noch erhaltenen Teile sind über 1000 Jahre alt. Mehrere Mauerringe sichern die Burg, außen das Neutor, das Schönborntor, das Michaelstor und ganz innen auf dem Weg zur mittelalterlichen Burg das Scherenbergtor.

Die Schlossräume sind im Fürstenbau-Museum zu besichtigen, dessen Schwerpunkt die Darstellung der Stadtgeschichte Würzburgs ist. Zum Museum gehört der Fürstensaal sowie die fürstbischöfliche Schatz- und Paramentenkammer. Die Festung beherbergt außerdem das Mainfränkische Museum mit der größten Sammlung von Skulpturen des Bildhauers Tilman Riemenschneider.

Von der Festung aus hat man einen wunderschönen Blick auf den Main und die Stadt.

Am besten geht man zu Fuß auf die Festung – das ist ein schöner Spaziergang, der einen je nach Weg durch den Weinberg führt, und darüber hinaus die unverschämt hohen Gebühren erspart, die das bewachte Parken kostet.


97082 Würzburg
+49 931 3551750
www.schloesser.bayern.de/deuts…
Öffnungszeiten: 12. März-Oktober: Di-So: 9-18h, November-11. März: geschlossen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s