Die Lounge im Turm

panorama_turm_frankfurter_tor

Hoch über den Dächern, mit grandiosem Ausblick über Berlin und einem lauen Lüftchen, das bei den verfrüht eingetroffenen hochsommerlichen Temperaturen, die am 21.5.07 herrschten, für ein wenig Abkühlung sorgte — das findet man in der »Lounge im Turm« am oder besser im Frankfurter Tor. Betreiber ist die Stiftung Denkmalschutz Berlin, und die Räume im südlichen Turm des Frankfurter Tors sind für Veranstaltungen im kleinen Kreis zu mieten.

Am Frankfurter Tor beginnt die Karl-Marx-Allee, das erste wirklich große Bauvorhaben, das nach dem zweiten Weltkrieg nach einem städtebaulichen Gesamtkonzept im zerstörten Berlin entstanden ist. Mit 1,8 km Länge ist die Karl-Marx-Allee auch das längste Baudenkmal Deutschlands.

lounge_im_frankfurter_tor lounge_im_turm_71 lounge_im_turm__12

Das Frankfurter Tor entstand nach Plänen des Architekten Hermann Henselmann, der auch die Kongresshalle und das Haus der Lehrers am Alexanderplatz entworfen hat und an der Planung für den Fernsehturm beteiligt war, und knüpft eher an Traditionen wie die Gontardschen Türme am Gendarmenmarkt an als an den »Zuckerbäckerstil« der sonstigen Bebauung der ehemaligen Stalinallee.


Frankfurter Tor 9, 10243 Berlin
+49 30 26476759
www.lounge-im-turm.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s