Skulpturengarten des Abteibergmuseums

abteiberg-skulpturengarten

Wo früher die Mönche des Klosters ihr Obst anbauten, befindet sich heute der tagsüber frei zugängliche Skulpturengarten des Abteibergmuseums.

Ein paar Skulpturen stehen schon seit 1982 unmittelbar hinter dem Museum im Freien, auf Hans Holleins »Reisterrassen«. Mit der Landesgartenschau »Euroga 2002 plus« wurde der Skulpturengarten nach monatelanger Bauzeit offiziell eröffnet. Er umfasst nun auch den unteren Teil des ehemaligen Obstgartens, der vom Düsseldorfer Gartenarchitekten Karl Birkigt in Anlehnung an barocke Vorbilder symmetrisch gestaltet wurde.

Im Garten am Hang des Abteibergs stehen Skulpturen und Objekte zeitgenössischer Bildhauer aus Deutschland, Österreich, Italien, Frankreich und den USA:

abteiberg-soft-inverted-q
»Soft inverted Q« (1979) von Claes Oldenburg

abteiberg-juan
»Juan« (1965) von Bernhard Luginbühl

abteiberg-arolsen-piece
»Arolsen-Piece« (1992) von Larry Bell

abteiberg-anello
»Anello« (2001) von Mauro Staccioli

abteiberg-sphere-trames
»Sphère-trames« (1962) François Morellet

abteiberg-flause
»Flause« (1998) von Franz West

abteiberg-idol
»Idol XII« (1989) Maria Lehnen

abteiberg-garbage-can
»Garbage Can« (1999) von Jorge Pardo

abteiberg-baumhaus
»Baumhaus« (2002) von Stefan Kern

Ohne Bild:
»Tree of water / Breath of Leaves« (1982) von Giuseppe Penone
»Königsstuhl« von Anatol
»Archive (Tree)« (2002) von Dan Peterman


Abteistraße 27, 41061 Mönchengladbach
www.museum-abteiberg.de
Öffnungszeiten: Mai-September: 10-20h, Oktober-April: 10-18h

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s