Umspannwerk Scharnhorst

Umspannwerk Scharnhorst

An der Grenze von Moabit und Wedding, dort wo die Panke aus ihrem Tunnel tritt und in den Berlin-Spandauer Schifffahrtskanal mündet, der sich hier zum ehemaligen Nordhafen verbreitert, steht das 1928 fertiggestellte Großabspannwerk Scharnhorst, Teil der Berliner Elektropolis. Ein wunderbares Bauwerk, das mit seiner schlichten Schönheit und Eleganz ganz im Kontrast zu den Bauten der Neuen Hässlichkeit steht, die Schering ein paar Schritte weiter in den 60er und 70er Jahren hat errichten lassen.

Hans Heinrich Müller, der damalige Hausarchitekt des Berliner Stromversorgers Bewag, schuf hier sein vielleicht bedeutendstes Werk. Jedenfalls bietet die Schaufassade zum Nordhafen mit den gleichmäßig aus der Wand hervortretenden dreieckigen Pfeilern, die sich über die gesamte Höhe des siebenstöckigen Gebäudes erstrecken, einen beeindruckenden Anblick. Vattenfall-Immobilienmanager Hans Achim Grube spricht in einer seiner Publikation Renaissance der E-Werke sogar von »Anklängen an persische Architekturen« (was ich mangels Kenntnis nicht kommentieren will).

umspannwerk_scharnhorst_lichtwarte

Eine Besonderheit des Gebäudes ist die rundum verglaste Lichtwarte auf dem Dach. Von dieser Kanzel aus wurde einst die öffentliche Straßenbeleuchtung kontrolliert und gesteuert, denn von hier aus muss man wohl den perfekten Rundumblick auf das nächtliche Berlin gehabt haben. Wenn man in die Google-Karte bei eingeschalteter Satellitenansicht hineinzoomt, kann man die Lichtwarte gut erkennen. Auf der Rückseite des Gebäudes fallen die riesigen Trafokammern ins Auge, die über große Schornsteine zur Entrauchung verfügen.

Das denkmalgeschützte Gebäude, das in den 1990ern außer Betrieb genommen wurde, nutzt Vattenfall jetzt für seine Kundenbetreuung. Zuvor hatte Vattenfall das Gebäude an die ROSCO Unternehmensgruppe verkauft, die das Umspannwerk für rund 40 Millionen Euro entkernte und zum Bürogebäude umbaute. Im Rahmen eines solchen Sale-and-Leaseback-Geschäfts wird auch das Umspannwerk Wilhelmsruh im Bezirk Pankow umgebaut und von Vattenfall zurückgemietet werden.


Sellerstraße 16, Wedding, 13353 Berlin
www.vattenfall.de
Öffnungszeiten: Vattenfall Kundenzentrum Mo-Fr: 9-18h

Ein Gedanke zu “Umspannwerk Scharnhorst

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s