Piú Gelateria

Auf Einladung des Qypers „PhilippMS“:http://www.qype.com/people/PhilippMS waren wir hier: ein kleine Horde von Berliner Qypern. Überaus freundliche Leute machten den Besuch im Eiscafè Più zu einem kleinen Erlebnis – hier merkt man, dass man als Kunde willkommen ist. Die rund 20 Eissorten, die hier zu erhalten sind, werden hübsch präsentiert, und in jedem Eisberg steckt auch der original italienische Spatel, der hier – wie in Italien üblich – statt des Eiskugelportionierers zum Einsatz kommt und dem Eis die Bezeichnung Spateleis eingebracht hat.

Gelateria Più

Spatel hin oder her, wir haben zugelangt und ordentlich Eis verspachtelt. Allen hat es geschmeckt, Kritik gab es nur am Kiwi-Eis, das viele geschmacklich zu beanstanden hatten. Mir haben insbesondere das Grapefruit-Eis – eine Sorte, die ich noch nicht kannte – und das Schoko-Eis mit Chili sehr gut geschmeckt. Auch das Joghurt-Eis, von dem ich mal probieren durfte, schmeckte bestens. Insgesamt würde ich mir einige Sorten etwas weniger zuckerbetont wünschen.

Auch den Espresso habe ich probiert, der war schön kurz, aber hatte mir etwas zu viel Säure. Der Chef hat uns dann noch einen kleinen heißen Kakao aus weißer Schokolade spendiert – nicht schlecht, aber für meinen Geschmack doch etwas süß. Aber: al caval donato non si guarda in bocca


4birnenBoxhagener Straße 121, 10245 Berlin
030 52678769

www.piu-gmbh.de

Montag – Sonntag 12:00 – 21:00

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s