Herrenhaus Münchehofe

Herrenhaus Münchehofe

Schlösser und Herrenhäuser gib es viele in Brandenburg. Etliche davon auch im Zustand des Verfalls, so auch das Herrenhaus in Münchehofe. Seit 1992 war es für die Öffentlichkeit geschlossen, nun kann man es – wenigstens teilweise – wieder betreten, zumindest erstmal bis zum 13. Juli. Solange läuft noch die Ausstellung »Ambience«, eine Klangkunstinstallation der Künstler Miki Yui, Rolf Julius und Penko Stoitschev.

Im Eingangsbereich lässt Miki Yui Papierbahnen von der Decke hängen, die einen Raum im Raum bilden. Der Besucher selbst lässt hier die Töne entstehen, wenn er vorbeigeht und mit seinem Luftzug das Papier zu einem kaum hörbaren Rascheln bringt.

Ähnlich leise die Installation von Rolf Julius im linken Gebäudeflügel. Ein paar Lautsprecher in einer Ecke eines Raums lassen sanftes Knistern, Rascheln, Knacken ertönen.

Viel kräftiger geht die Klangkunst von Penko Stoitschev im rechten Teil des Gebäudes zur Sache. Etliche Lautsprecher in gleich drei Räumen lassen ein vielfältiges Klanggeschehen entstehen. Künstliche Geräusche mischen sich mit natürlichen – kommt das Vogelgezwitscher aus den Lautsprechern oder von dem Rotschwanzvogelpaar, das in einem der Räume nistet?

Ich fand’s Klasse, die Räume, die Klangkunst und vor allem beides zusammen.


Dorfstraße 17, 15748 Münchehofe
www.ambience-brandenburg.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s