Siehdichum

Ausblick in Siehdichum

Da schau ich so in die Karte, um die Erkundung der näheren Umgebung des Tollensesees vorzubereiten, und entdecke einen Ort mit dem schönen Namen Siehdichum. Der heißt ja sicher nicht umsonst so, denk ich mir, also steht »Sieh dich um in Siehdichum« auf dem Programm.

Auf dem Weg von Alt Rehse nach Penzlin kommt man durch Siehdichum und tatsächlich: Am Ortsausgang steht am rechten Straßenrand ein Hinweisschild »Aussichtspunkt«. Anhalten, aussteigen, ein paar Meter unter Bäumen über die Wiese und schon hat man einen wirklich grandiosen Ausblick über die hügelige Landschaft, die uns die Eiszeit hinterlassen hat.

Ausblick in Siehdichum
Ein Söll

Ganz typisch sind hier überall die Sölle, runde oder ovale Teiche ohne Zu- und Abfluss, die entstanden sind, als sich die Gletschermassen zurückbildeten und vereinzelt Löcher mit isoliertem Toteis zurückließen.

Auf der Google-Kartenansicht kann man, wenn man die Satellitenansicht einschaltet, die Sölle rund um Siehdichum als heckenbestandene Inseln in den Wiesen und Feldern ganz prima erkennen.


Dorfstraße, OT Siehdichum, Müritz, 17217 Penzlin

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s