Ars Vivendi in Strasen

Unweit von Priepert mit seiner schönen Fachwerkkirche liegt das Dorf Strasen. Hier – zwischen den vielen Seen der Mecklenburgischen Kleinseenplatte – suchten wir ein Restaurant und wurden nicht so recht fündig. Bis wir auf ein sehr schönes, frei stehendes Haus stießen, das sich über eine Tafel im Garten als Restaurant anpries.

Restaurant Ars Vivendi

Die umgebaute alte Scheune aus gelblich-roten Ziegeln, die auf einer Wiese direkt am Pälitzsee gelegen ist, bietet durchaus toskanische Anmutung – alles erschien uns sehr einladend. Der äußere Eindruck setzt sich im Inneren fort, die Räume sind sehr angenehm eingerichtet.

Restaurant Ars Vivendi Restaurant Ars Vivendi

Ein Blick auf die Speisekarte überzeugte ebenfalls, wir beschlossen zu bleiben und setzten uns in der milden Abendsonne auf die Terrasse mit Blick auf den See. Was wir zu essen bekamen, war fein zubereitet und sehr zufriedenstellend. Die Preise bewegen sich der Qualität angemessen im etwas gehobeneren Segment (Rinderfilet 18,00 €, Zanderfilet 14,50 €). Ich fand es wunderbar – Urlaub pur – hier in der schönen Umgebung auf der Terrasse zu sitzen, das gute Essen zu genießen und dabei auf den See zu schauen.

Restaurant Ars Vivendi

Das Haus veranstaltet regelmäßig Seminare mit gesundheitsbezogenen Themen im kleinen Rahmen. Für Übernachtungen – zu den Seminaren oder auch so – stehen vier schöne Zimmer mit Preisen von 80 bis 100 € zur Verfügung.


Pelzkuhler Straße 17a, 17255 Strasen
0171-6488466
www.ars-vivendi-strasen.de
Di-So 15:30 bis 23:00 Uhr

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s