Eine nachhaltige Zukunft für die Arminiushalle?

Die Arminiushalle scheint dank eines fehlenden tragfähigen Nutzungskonzepts ziemlich abgewirtschaftet, und der Eigentümer, die Berliner Großmarkt GmbH, hat schon vergeblich versucht, die Halle über den Berliner Liegenschaftsfonds zu verkaufen. Nun fand ich über das Zunftblog überraschenderweise die Arminiushalle in einer Konzeptstudie samt Video wieder — hat die Halle möglicherweise eine Zukunft als Zunfthalle, nachdem zuerst nur für die ehemalige Rinderauktionshallen geplant wurde?

Zunfthalle
Ein Klick aufs Bild öffnet eine Seite von kultobjekt.info, dort das Video starten.

Mehr zum Konzept, nach dem die Arminiushalle zum »Leuchtturm der Kreativität und des guten Geschmacks« würde, findet sich auf den Seiten von Zunftnetz. Wenn das klappen würde und auch die paar verbliebenen kleinen Einzelhändler integriert werden könnten, wäre das doch schon ein großer Fortschritt, und uns blieben die von der Berliner Großmarkt GmbH vorstellbaren Nutzungen als Fitnesszentrum, Eventkino, Skaterbahn oder ähnliches erspart. Dann fehlt nur noch, dass das hässliche Rathaus abgerissen wird und man wieder einen freien Blick auf die schönste der Berliner Markthallen erhält.


Alte Ansicht der Halle mit den heute leider nicht mehr vorhandenen Arkaden


Flattr this

Advertisements

37 Gedanken zu “Eine nachhaltige Zukunft für die Arminiushalle?

  1. Anbei auch eine Datei mit Informationen zur sich nun abzeichnenden Nutzerstruktur, die als vermietet gekennzeichneten Flächen betreffen hauptsächlich die jetzigen Mieter mit Nahversorgungssortimenten:

    http://www.zunftwissen.org/de/images/5/57/Grundriss_mit_Nutzungsspezifikationen.pdf

    Sehr freuen würde ich mich persönlich noch über viele Lebensmittelimpulse (türkisch, arabisch, israelisch, griechisch, spanisch, italienisch, französisch, osteuropäisch, skandinavisch etc.) aus dem Kiez, dann würde genau die Vielfalt entstehen, die in meiner/unserer Überzeugung einen guten kommunikativen Ort ausmacht.

    Herzlichen Gruß

    Christoph Hinderfeld

    Gefällt mir

  2. Belegplan: Was ist LOI ?

    Ein ausdifferenziertes Spektrum von Geschmackswelten in der Arminiushalle wäre sicher attraktiv und wünschenswert. Es fragt sich nur, inwieweit dies noch mit der LOHAS-Perspektive in Übereinstimmung zu bringen ist.

    Gefällt mir

  3. @ R@lf

    LOI siehe Wikipedia:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Absichtserkl%C3%A4rung

    zum Thema LOHAS, hier stehen für uns die Nachprüfbarkeit der angebotenen Produkte und die wirtschaftliche, soziale und ökologische Nachhaltigkeit im Vordergrund. Zudem müssen bestehende Verträge beachtet werden, so wie wir auch die soziale Komponente unserer Entscheidungen jeweils sehr selbstkritisch auf den Prüfstand stellen.

    Gruß

    Christoph Hinderfeld

    Gefällt mir

  4. Danke – „letter of intent“ ist mir schon mal untergekommen. War mir aber nicht so geläufig.

    Die wenigsten Anbieter/Händler von internationalen Nahrungsmitteln, die mir hier vor Ort bekannt sind, legen Wert auf Ökologie, BioErzeugung und Nachhaltigkeit. Da frage ich mich natürlich ein wenig, wo die herkommen sollen.
    Biolebensmittel kann mensch im übrigen bei einer ausreichenden Anzahl von Einkaufsstellen hier im Stadtteil erwerben – wie fast überall in Berlin (z.T. auch in der Arminiushalle; mindestens drei Öko/BioAnbieter haben darin in den letzten Jahren wieder zugemacht, zwei davon nach jahrelanger Präsenz). Zudem bietet jede Supermarktkette inzwischen ein solches Segment an, allerdings kaum aus regionaler Erzeugung. Ausnahme: KAISERS, die unter dem label „von hier“ regionale Produkte vermarkten (vorwiegend nicht bio) – oft zu lächerlich überhöhten Preisen.
    In den besseren Zeiten kannte ich die Markthalle wie meine Westentasche.

    Gefällt mir

  5. Die Stadtteilvertretung Berlin-Moabit veranstaltet eine öffentliche Diskussion mit dem Thema: Zukunft der Arminius-Markthalle.
    Termin ist der 10. März 2010 um 19.00 Uhr im Rathaus Tiergarten, BVV-Saal.

    Gefällt mir

  6. Anbei noch einige vertiefende Informationen: Neben der schon oben genannten Firma Blank Roast, einem Biokaffeeröster aus der Pfalz, werden in einem kooperativen Ansatz zahlreiche Unternehmen aus den Bereichen Weingüter (etwa 60 Weingüter aus dem Prädikats- und Bioweinbereich wie Schloss Saarstein von der Saar, Castel Peter aus der Pfalz etc. etc.), Genusshandwerk, Manufakturen, Lebensart, Design, gedeckter Tisch, Handwerk, Kunst und Kultur in der Arminiusmarkthalle unsere Partner sein.

    Verweisen möchte ich in diesem Zusammenhang auch auf die Veranstaltung „Produktidee – Produktdesign“ des Verbandes für anthroposophische Heilpädagogik am 6. – 7. Mai in der Lebensgemeinschaft Alt-Schönow in Berlin, in der zahlreiche Fachleute aus dem Bereich der sozialtherapeutischen Werkstätten, wie auch aus Lehre, Design und aus der Wirtschaft sich zu Themen neuer Produktideen u.a. besonders auch für Behindertenwerkstätten Gedanken machen und Impulse geben. Die Teilnehmer haben übrigens auch die Gelegenheit der Besichtigung der Arminiusmarkthalle, weitere Informationen finden sich bei http://www.verband-anthro.de .

    Zudem anbei zwei aktualisierte Links zu unserem Markthallen- und Manufakturenprojekt in der Arminiusmarkthalle:

    http://www.zunftwissen.org/de/images/5/57/Grundriss_mit_Nutzungsspezifikationen.pdf

    http://zunftorte.zunftnetz.org/?page_id=7

    Eine weitergehende ausführliche pdf-Datei zu unserem Regionalmarkt, Präsentations-, Verweil-, Direktverkaufs- und ECommerce-Ansatz in Berlin senden wir allen Interessierten auf Anforderung gerne zu. Bei Fragen, bin ich gerne telefonisch unter 06322/989794 zu erreichen.

    Herzlichen Gruß

    Christoph Hinderfeld

    Gefällt mir

  7. Hallo,

    anbei eine erste Verlinkung zu den verbleibenden und auch zu ausgewählten zukünftigen Nutzern der Arminiusmarkthalle:

    http://www.zunftwissen.org/de/index.php/Arminiusmarkthalle

    Wir werden die Verlinkungen laufend ergänzen.

    Herzlichen Gruß

    Christoph Hinderfeld

    P.S. Aktualisierte Informationen finden sich zudem hier:

    http://www.zunftwissen.org/de/images/5/57/Grundriss_mit_Nutzungsspezifikationen.pdf

    http://zunftorte.zunftnetz.org/?page_id=7

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s