Schiffshebewerk Niederfinow

Bereits 1620 wurde der Finowkanal als künstliche Wasserstraße zwischen Havel und Oder in Betrieb genommen, so dass Berlin eine Verbindung auf dem Wasserweg mit der Ostsee erhielt. Im Dreißigjährigen Krieg wurde der Kanal weitestgehend zerstört und erst 1743 wieder aufgebaut. Er ist heute die älteste noch schiffbare künstliche Wasserstraße Deutschlands.

Die große Bedeutung für die industrielle Entwicklung von Eberswalde-Finow hat der Finowkanal mit der 1914 erfolgten Fertigstellung des Oder-Havel-Kanals verloren, der wesentlich größere Schiffe befördern kann und weniger Schleusen aufweist. Südlich der ehemaligen Schleusentreppe in Niederfinow, die den Höhenunterschied zwischen Barnim und Oderbruch ausgleicht, entstand nach langer Planungs- und Bautätigkeit das Schiffshebewerk Niederfinow. Es nahm 1934 seinen Betrieb auf sorgte für eine deutliche Verkürzung der Fahrzeiten, denn eine Schleusung mit dem Hebewerk dauert nur rund 20 Minuten.

Das Schiffshebewerk ist ein markantes Zeugnis der Ingenieurbaukunst, das viele interessante technische Details aufweist und dadurch auch eine hohe touristische Anziehungskraft besitzt (siehe auch die unten angegeben Website des Wasser- und Schifffahrtsamts, auf der unter vielem anderen eine Computeranimation zu sehen ist, die die Funktionsweise detailliert erläutert). Da es inzwischen an seine Kapazitätsgrenze gelangt ist und die modernen Schubverbände nicht mehr aufnehmen kann, wird auf dem Platz der früheren Schleusentreppe ein neues Hebewerk errichtet. Mal schauen, ob es auch so ein hohe Langlebigkeit aufweisen wird.


Schiffshebewerk Niederfinow
Hebewerkstraße , 16248 Niederfinow

033362 215
www.wsa-eberswalde.de

Besichtigungszeiten: im Sommer 9.00 bis 18.00, im Winter 9.00 bis 16.00 Uhr

Flattr this

Advertisements

10 Gedanken zu “Schiffshebewerk Niederfinow

  1. wie ist eigentlich der Stand des Neubaus bzw. der Renovierung? Da war im letzten Jahr doch noch eine Baustelle inklusive Infopunkt. Wollten die nicht ein zweites, modernes Schiffshebewerk direkt daneben bauen??

    Gefällt mir

  2. wir waren heute auch da, sehr touristisch und mit eintritt.
    haben wir uns gespart, ich kenn das noch aus rostigen ddr-zeiten.
    trotzdem beeindruckend.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s