Pasticceria »Il Bocconotto« in Bitonto

In einer kleinen Straße, die von der Piazza Orologio abgeht – jenem Platz, der eigentlich Piazza Cavour heißt und der im Zentrum Bitontos an der Nahstelle zwischen Alt- und Neustadt liegt – befindet sich die Pasticceria »Il Bocconotto«. Ziemlich unauffällig und ohne Schaufenster ist sie im alten Palazzo Valente unterbracht – wäre da nicht das Schild mit ihrem Namen, würde man glatt vorbeilaufen.

IMG_0003-2010-08-19

Klein aber fein, stellt man hier ausschließlich ein Produkt her: den namensgebenden Bocconotto. Diese süße süditalienische Spezialität entsteht hier in einer unvergleichlichen Qualität nach einem Geheimrezept der Benediktinerinnen aus dem ortsansässigen Kloster der Heiligen Maria der Jungfrauen. Jedenfalls der lokalen Sage nach, aber das scheint nur eine von vielen nette Geschichten, denn der Ursprung dieser Leckerei liegt doch eher im Ungewissen, und jede Region pflegt ihre eigene Legende, ganz nach dem Motto »Se non è vero, è ben trovato«.

IMG_0004-2010-08-19

Ganz unabhängig von der Geschichte ihrer Herkunft gehören die Bocconotti, die in Bitonto aus Mürbeteig mit einer Füllung aus Ricotta und mit weniger Zucker im Teig als in anderen Landesteilen gebacken werden, zu den besten ihrer Art, sie sind so lecker, dass sich ein Umweg lohnt.

Wer sich hingegen selbst an die Herstellung trauen möchte, findet im Netz einige wenige Rezepte, z.B. bei Peppe ai fornelli.


Il Bocconotto

Via Sedile 7, 70032 Bitonto (BA)
+39 080 3749296

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s