Integration

Wo aus Hochfeld immer wieder Berichte eintreffen, dass das mit der Integration nicht so toll klappt, und der Bestseller eines Hobby-Rassentheoretikers alle Welt über deren Misserfolg diskutieren lässt, scheint die Integration in Moabit doch schon viel weiter zu sein.

In Vorurteilen geschult, erwartet man bei den einschlägigen Motorradclubs etwas ältere, stämmige Herren in martialischen Lederklamotten mit Fransen auf fetten Harley-Davidson-Maschinen, hier treffen sich jedoch eher migrationshintergründige Männer in jüngeren Jahren und sitzen mit oder ohne Kutte schon mal ganz entspannt vor ihrem Headquarter. Sie verstehen sich als Support Team Moabit und haben ihr Chapter Bandidos MC Başkent (Hauptstadt) genannt. Mit Moabit im Besonderen und Berlin im Allgemeinen scheinen sie also ganz zufrieden zu sein.

Motorräder habe ich dort eigenartigerweise noch keine gesehen.

Advertisements

11 Gedanken zu “Integration

  1. Sehr schön, genau das fiel mir auch ein, als ich in den letzten Monaten in der BVV und in AGen zur Jugendarbeit aufgeregte Diskussionen zum Thema Bandidos in der Lübecker Straße oder Was macht die Rocker attraktiv für junge Männer mit Migrationshintergrund hörte. Auch ein Zeichen für Integration: bei den Rockern gibt es keinen Motorradzwang mehr! oder gibt es Nachwuchsprobleme?

    Gefällt mir

  2. Einer der wenigen Punkte, in denen die ansonsten unsägliche RR logisch ist: also schreibe ich dass und Fass mit Doppel-S und groß und Straße mit der sſ-Ligatur (obwohl man, wie die Schweizer zeigen, auch ganz gut ohne auskommt und dann auch nicht Briefe aus dem Ausland bekommt, auf denen Lessingstraβe steht).

    Gefällt mir

  3. sſ-Ligatur? Meinst Du die ſz-Ligatur (in Frakturfonts) oder die ſs-Ligatur (in den meisten lateinischen Fonts)?

    Ich finde die alte Regelung genauso logisch wie die neue und verweigere mich daher dem ss für ß. Doppellaute sind immer in Wortzusammensetzungen unschön, so daß ich dankbar für eine geschlossene Schreibung als ein Buchstabe bin, z.B. in „Schlußstrich“ (statt „Schlussstrich“).

    Gefällt mir

  4. naja die leute in der lübeckerstraße sind eigentlich alle nette jungs
    sie helfen sogar zivilisten bei problemen und sind rellativ hilfsbereit
    probleme hatten wa nie mit dennen und ausser dem unterstützen sie moabit

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s