Lapin du métro

Es kann einem passieren, dass man diese Karte von Freunden aus Paris bekommt:

Man wundert sich, was die Kaninchen in Frankreich so machen. Hat der französische Koch nicht nur eine Entenpresse, sondern benutzt er auch eine Kaninchenpresse? Und ist dieses Kaninchen dem Koch und der Presse verletzt aber lebend entkommen? Durch den U-Bahn-Schacht?

Erschließen tut es sich erst, wenn man selbst mal in Paris war und die U-Bahn benutzt hat:

Das um 1980 von der RATP eingeführte Kaninchen ist fester Bestandteil der Pariser Alltagskultur geworden, und die französische Wikipedia hat dem Lapin du métro einen ausführlichen Artikel gewidmet. Und wenn man mit der Suchmaschine seines Vertrauens nach Videos mit dem Lapin sucht, findet man auch so einiges.

Bald darf ich wieder kurz nach dem Lapin schauen.

Advertisements

9 Gedanken zu “Lapin du métro

  1. Das waren noch Zeiten, als man die Pariser aus der Banlieue noch mit „metro, bouleau, dodo“ charakterisierte. Nun leben sie weitaus aufregender.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s