Indonesisches Restaurant Nusantara

Nachdem das indonesische Restaurant Inti Sari auf Alt-Moabit schon seit einigen Jahren geschlossen ist, war die Auswahl indonesischer (oder malaysischer und singapurischer) Restaurants in Berlin wieder sehr beschränkt, meistens landete man im altehrwürdigen Tuk-Tuk am Kleistpark. Nicht schlecht, aber ab und an darf es auch mal etwas Neues sein.

Und etwas Neues haben wir seit fast einem Jahr in Moabit: das Nusantara (übersetzt: Indonesischer Archipel). Von der äußeren Aufmachung und der einfachen Einrichtung her mutet es eher wie eine asiatische Garküche an, was aber überhaupt kein schlechtes Urteil für die Küche bedeuten muss. Ganz im Gegenteil: hier isst man sehr gut, jedenfalls habe ich hier Sate-Spieße mit einer sehr köstlichen Erdnusssoße gegessen, der besten seit Jahren – so kam es mir jedenfalls vor. Und das Rindfleisch Rendang, das ich ein paar Tage später zu Mittag aß, war so gut zubereitet, wie ich es das letzte Mal im leider auch schon lange geschlossenen malaysischen Restaurant Amy’s in Charlottenburg gegessen hatte.

Restaurant Nusantara
Blick in die offene Küche mit überdimensionaler illustrierter Speisekarte

Ob das Essen authentisch ist, kann ich nicht wirklich beurteilen, denn ich war noch nie in Indonesien. Allerdings habe ich in meiner Zeit in Holland oft indonesisch gegessen, so dass ich mir einfach ein Urteil erlaube. Mir kommt es jedenfalls recht ursprünglich vor, weicht es doch wenigstens in manchem stark von der mir bekannten Kolonialvariante ab. Auch die hohe Zahl indonesischer Gäste mag man vielleicht als Anzeichen für Authentizität heranziehen. Darüber hinaus bestätigt das ein indonesischer Gast, indem er auf Qype schreibt: „We are very pleased with the presence of the restaurant Nusantara in Berlin because the menu is very Indonesian relatively cheap, […]“ (Übersetzung aus dem Indonesischen durch google).

Auf der Speisekarte finden sich etliche Gerichte, die ich vom Namen her kenne, nur das geschätzte Babi Pangang fehlt, denn hier kocht man halal und Schwein ist damit tabu. Auch auf alkoholische Getränke muss man verzichten, statt dessen gibt es die üblichen Erfrischungsgetränke, aber auch eine gute Auswahl an indonesischen Cocktails, die so ganz anders sind, als es der Mitteleuropäer kennt – hier kann man auf eine kleine Entdeckungsreise gehen, indem man Soda Gembira (Sprudel mit rotem Sirup und Kondensmilch) oder Es Cendol (Gelee aus Tapioka, Kokosmilch und Palmzucker) bestellt. Auch bei den warmen Getränken fordert manch Ungewöhnliches die Neugier heraus.

Die Hauptgerichte kosten zwischen 4,90€ und 6,90€ und bewegen sich damit auf sehr günstigem Niveau, allerdings sind die Portionen auch nicht riesig. Für ein Mittagessen gerade gut, dann sitzt man am Nachmittag wenigstens nicht mit voller Plauze am Schreibtisch, am Abend kann man gut eine kleine Vorspeise vertragen, hier bietet sich das leckere Bakwan Sayur (in Teig gebackenes Gemüse) an, eine Portion reicht für zwei oder drei Personen.


4birnen
Restaurant Nusantara

Turmstraße 18, 10559 Berlin
96600331
www.restaurant-nusantara.de

8 Gedanken zu “Indonesisches Restaurant Nusantara

  1. Das ist ja witzig – indonesische Küche! Ich war an diesem Wochenende (1. Juni) auf einer Hochzeit, ein Freund von mir hat eine Indonesierin geheiratet. Da gab es allerdings deutsche Küche, dafür aber einen traditionellen indonesischen Tanz der Braut. Ich muss unbedingt mal mit meinen Freunden aus der Turmstraße in dieses Restaurant! :-)

    Gefällt mir

    • Wenn bei der Beschreibung des Gerichts Chili erwähnt wird, dann hat es in der Regel mindestens einen scharfen Bestandteil. Die meisten Gerichte sind jedoch nicht scharf gewürzt, etliches ist eher süßlich abgeschmeckt. Schärfe kommt manchmal separat in Form eines kleinen Schälchens Sambal, das man aber auch dazu bestellen kann, wenn man Feuer braucht.

      Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s