Schiffsleichen säumen ihren Weg

Die Sonne steht im Zenith. Kein Schatten. Nirgends.

Wenn einen der Wahnsinn packt, geht man in der prallen Mittagssonne zu Fuß auf der Parenzana von Portorož zu den Sečovlje-Salinen, an der riesigen Marina von Portorož vorbei, über den Campingplatz von Lucija und um die Landzunge von Seča herum.


Karte auf OpenStreetMap

Unweigerlich läuft man gefühlte fünf Kilometer am Kanal des Hl. Bartolomäus entlang, der nicht nur ein Liegeplatz für Hunderte von Segel- und Motorbooten ist, sondern auch ein Friedhof für Schiffe und ganze Steganlagen.

Noch mehr Leichen von Stegen und Booten:

Advertisements

4 Gedanken zu “Schiffsleichen säumen ihren Weg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s